Zum richtigen Umgang mit dem Biber

In den Köpfen vieler Menschen existiert der Biber nur als freundliches Zahnpasta-Werbemaskottchen. Anders ist es kaum zu erklären, dass es noch immer kein echtes Problembewusstsein für die gewaltigen Schäden gibt, die der Biber anrichtet. Unter den Biberschäden leiden nicht nur Landwirte, auch Wege und Straßen werden durch das Treiben des Bibers untergraben bzw. unterspült.

Die erheblich wachsenden Biberpopulationen werden zu wachsenden Schäden führen. Es ist deshalb erforderlich, über einen anderen Umgang mit dem Biber zu sprechen. Es ist niemandem zu erklären, dass man für Biberschäden nur ein Schulterzucken übrighat.


zurück zur Übersicht