Zukunft der Weidetierhaltung in Mecklenburg-Vorpommern sichern

Die zur Verfügung stehenden Weideflächen in Mecklenburg-Vorpommern schrumpfen Jahr für Jahr - durch erneuerbare Energien, Paludikulturen und Aufforsten ist inzwischen eine regelrechte Flächenkonkurrenz entstanden. Zusätzlicher Druck entsteht durch den Artenschutz, etwa dadurch, dass die Gefahr für Weidetiere durch die unkontrolliert anwachsende Wolfspopulation steigt.

Wir brauchen deswegen dringend ein Maßnahmenpaket mit dem Ziel, die Weidetierhaltung weiterhin sinnvoll zu ermöglichen. Geschieht dies nicht, werden viele Weidetierhalter insbesondere Schaf- und Ziegenhalter aufgeben. Aus Sicht der CDU-Fraktion kann diese Entwicklung nicht politisch gewollt sein. Aus diesem Grund hat die CDU-Fraktion eine Aussprache auf die Tagesordnung gesetzt, damit das Thema die ihm gebührende Aufmerksamkeit findet. Zudem ist es eine gute Gelegenheit, um auf Unterschiede zu den politischen Mitbewerbern aufmerksam zu machen.


zurück zur Übersicht