Wohnraum ist zum Wohnen da - Kurzzeitvermietung stärker regulieren

Mitwohnzentralen und Onlineplattformen vermitteln seit Jahren erfolgreich Wohnungen an Gäste und Urlauber. Eine ökologisch nachhaltige und sozial verbindende Idee ist mittlerweile zu einem Geschäftsmodell geworden. Insbesondere aufgrund von Wohnungsknappheit stoßen Kurzzeitvermietungen mittlerweile nicht nur in der Rostocker Bürgerschaft auf Kritik. Mitwohnzentralen geben kaum Auskunft über Vermieter, Steuern werden zum Teil nicht bezahlt. Gegenüber Hotelbetreibern besteht auch aufgrund von Schwarz-Vermietung eine Ungleichbehandlung. Wir werden die Landesregierung auffordern zu prüfen, inwieweit der Zweckentfremdung entgegenwirkt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.cdu-fraktion.de/fileadmin/redaktion/pdf-landtagsantraege/2019-april/Antrag_CDU-SPD-Wohnraum_ist_zum_Wohnen_da.pdf


zurück zur Übersicht