Kreisverband Hansestadt Rostock

28. Kreisparteitag der Rostocker CDU

Im November fand der 28. Kreisparteitag der CDU Rostock statt. Neben den Wahlen für die Landesvertreter zur Aufstellung der Landesliste zur Europawahl stand der Parteitag ganz im Zeichen der Oberbürgermeisterwahl. Diese wird gemeinsam mit der Europa- und Kommunalwahl am 26. Mai 2019 stattfinden.

Der parteilose Kandidat Claus Ruhe Madsen stellte sich den Mitgliedern in einer ausgesprochen authentischen und sympathischen Rede vor und ging dabei auf Themen wie die verkehrliche Infrastruktur, den Planungen zu einem Theaterneubau und die Arbeitsweise der städtischen Verwaltung ein.

In der Aussprache wurde schnell klar, dass die CDU und Claus Ruhe Madsen in den großen Leitlinien für die Hanse- und Universitätsstadt eine gemeinsame Sprache sprechen und eine inhaltliche Zusammenarbeit für Rostock zur positiven Entwicklung beitragen wird.

Die Mitglieder der CDU Hansestadt Rostock stimmten einer Unterstützung Claus Ruhe Madsens einstimmig zu.

"Wir freuen uns über die gezeigte Geschlossenheit unserer Partei hinter der Kandidatur von Claus Ruhe Madsen. Wir werden seine Kandidatur mit aller Kraft unterstützen und freuen uns auf einen engagierten Wahlkampf. Claus Madsen hat heute deutlich gemacht, dass er viele gute und moderne Ideen für unsere Hanse- und Universitätsstadt hat", zeigte sich der Kreisvorsitzende Daniel Peters über die Zustimmung erfreut.

Der stellvertretende Kreisvorsitzende Patrick Tempel ergänzt: "Claus Madsen wird die Rostocker mit seiner sympathisch hanseatischen Art und seiner Aufbruchstimmung für Rostock überzeugen. Ich sehe der Oberbürgermeisterwahl im Mai sehr positiv entgegen." 

„Im Januar wird die CDU Hansestadt Rostock mit einem Parteitag und einer Kreismitgliederversammlung für die Kommunalwahl die entscheidenden Weichen für die Bürgerschaftswahl stellen. Neben unserem Bürgerwahlprogramm, dass seit Mai in vier großen, öffentlichen Themenveranstaltungen erarbeitet wird, werden auch die Kandidaten durch die Mitglieder gewählt", erklärt Peters die weiteren Vorbereitungen bis zur Kommunal- und Oberbürgermeisterwahl!


zurück zur Übersicht