3 Fragen an ... Franz-Robert Liskow

Welche Region unseres Landes vertreten Sie im Landtag?

Ich vertrete als direkt gewählter Landtagsabgeordneter den Wahlkreis 13. Der Landtagswahlkreis Mecklenburgische Seenplatte I – Vorpommern-Greifswald I  umfasst vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte die Städte Dargun und Demmin sowie das Amt Demmin-Land und vom Landkreis Vorpommern-Greifswald die Ämter Jarmen-Tutow und Peenetal/Loitz.

Was war Ihre Motivation in die Politik zu gehen?

Die Parlamente in unserem Land sollen immer ein Abbild der Gesellschaft sein und da ich nicht andere über die Themen meiner Generation entscheiden lassen wollte, habe ich mich schon früh eingebracht. Erst in der Jungen Union in Greifswald, danach direkt auch in der Stadtvertretung. So wurde ich 2009 als jüngstes Mitglied in die Greifswalder Bürgerschaft gewählt. Nachdem mich mehrere ehemalige Abgeordnete angesprochen haben, ob ich es nicht auch in der Landespolitik versuchen wolle, schien dieser Schritt für mich logisch. Die ersten landespolitischen Erfahrungen habe ich im Ehrenamt als Landesvorsitzender der Jungen Union Mecklenburg-Vorpommern gesammelt.

Welche Schwerpunkte setzen Sie in Ihrer politischen Arbeit?

Meine Schwerpunkte sind Energie-, Kommunal- und natürlich auch die Finanzpolitik. Wichtig ist mir, dass ich den Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis direkt helfen kann und immer ansprechbar bin.


zurück zur Übersicht