3 Fragen an... Christiane Berg

1. Welche Region unseres Landes vertreten Sie im Landtag?

Im Landtag vertrete ich die Bürgerinnen und Bürger aus fünf Ämtern und einer Gemeinde des Landkreises Nordwestmecklenburg. Dieses sind die Ämter Lützow-Lübstorf, Gadebusch, Dorf Mecklenburg-Bad Kleinen, Neukloster-Warin, Neuburg und die amtsfreie Gemeinde Ostseebad Insel Poel.

2. Was war Ihre Motivation in die Politik zu gehen?

In der Politik habe ich mich seit 1996 engagiert. Zunächst in der Kommunalpolitik als Bürgermeisterin meiner Heimatgemeinde Groß Stieten (2000 bis 2009) und seit 2011 im Kreistag Nordwestmecklenburg. Für meine Partei arbeite ich seit 2001 im CDU-Kreisvorstand mit. Ich finde es wichtig, sich politisch zu engagieren und nicht nur zuzuschauen bzw. zu kritisieren. Mitmachen und etwas bewegen ist meine Motivation.

3. Welche Schwerpunkte setzen Sie in Ihrer politischen Arbeit?

Einen Großteil meines Lebens habe ich im ländlichen Bereich gelebt und gearbeitet, dort fühlte und fühle ich mich zu Hause und deshalb liegt mir die Stärkung der ländlichen Räume besonders am Herzen. Unser Land Mecklenburg-Vorpommern ist sehr durch seine wunderschöne Natur und seine Dörfer und kleinen Städte geprägt, deshalb ist es mir besonders wichtig, diese zu erhalten bzw. deren Attraktivität zu erhöhen. Und dafür setze ich mich mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln ein.  


zurück zur Übersicht