Franz-Robert Liskow einstimmig nominiert

15.09.2020

Der 33-jährige Demminer Franz-Robert Liskow wurde von den CDU-Mitgliedern mit 100 Prozent der Stimmen zum Direktkandidaten für die Landtagswahl 2021 im Wahlkreis 13 nominiert. Diesen konnte er bereits bei der vergangenen Landtagswahl 2016 mit 28,2 Prozent der Erststimmen direkt für sich entscheiden. Neben seiner Tätigkeit als Sprecher für Energie- und Digitalisierungspolitik sowie für Jugendpolitik innerhalb der Landtagsfraktion, bekleidet er seit März diesen Jahres den Posten des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden.

Nach seiner Wahl erklärte Liskow: „Ich freue mich sehr über das deutliche Votum der CDU-Mitglieder und die erneute Landtagsnominierung. Das heutige Ergebnis zeigt auch, dass wir in den vergangenen vier Jahren einen guten Weg gegangen sind. Die CDU-Landtagsfraktion hat in dieser Legislatur an den richtigen Stellschrauben gedreht, damit direkte Unterstützung auf der kommunalen Ebene ankommt. Mit Hilfe des 50 Millionen Euro Feuerwehrfonds, dem 50 Millionen Euro Funklochprogramm oder die knapp 350 Millionen Euro FAG-Ausgleich versuchen wir direkt vor Ort zu helfen“.


zurück zur Übersicht