Schulz-Zug im Heimatbahnhof steckengeblieben

14.05.2017

Vincent Kokert: „Die SPD in ihrem Stammland und der Heimat ihres Spitzenkandidaten zu besiegen, dass hätten selbst große Optimisten noch vor Kurzem für undenkbar gehalten. Dies ist ein großartiges Ergebnis für Armin Laschet und die CDU in NRW. Endlich ist Schluss mit Stau und Stillstand zwischen Rhein und Weser. Mit dem heutigen Wahlsieg der CDU steht es 3:0 vor der Bundestagswahl, aber die Bundestagswahl ist noch nicht gewonnen. Die Aneinanderreihung historischer Niederlagen für die SPD ist untrennbar mit der Person Martin Schulz verbunden. Diese Personalie konnte nur kurzfristig überdecken, dass die SPD keine Konzepte für Deutschlands Zukunft hat. Mit diesem Rückenwind und Mut, aber ohne Überheblichkeit gilt es jetzt umso mehr, weiter hart zu arbeiten und zu kämpfen, damit die CDU stärkste Kraft im Bund bleibt und mit Angela Merkel als Bundeskanzlerin Deutschland weiterhin erfolgreich voran gebracht wird.“


zurück zur Übersicht

Mitmachen.

Mitglied werden! Stärken Sie die Mitte, werden auch Sie jetzt Mitglied!

Lesen Sie mehr

Nicht verpassen.

Alle aktuellen Termine der CDU Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in unserer Terminübersicht!

Lesen Sie mehr