Blockadehaltung der SPD bei der Netzentgeltanpassung nicht nachvollziehbar

20.06.2017

Wolfgang Waldmüller: „Ich fordere die SPD in Mecklenburg-Vorpommern auf, auf ihre Bundestagsabgeordneten einzuwirken, dem Lösungsvorschlag der Union zum Netzentgeltmodernisierungsgesetz zuzustimmen. Gerade die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern würden davon profitieren, da sie aktuell deutlich höher belastet sind als Stromkunden in anderen Regionen Deutschlands. Eine bundesweite Angleichung ist daher zwingend notwendig. Es ist zu befürchten, dass sich die Situation ansonsten zukünftig weiter verschärfen wird und es noch stärkere regionale Unterschiede bei den Netzentgelten geben wird.“


zurück zur Übersicht

Mitmachen.

Mitglied werden! Stärken Sie die Mitte, werden auch Sie jetzt Mitglied!

Lesen Sie mehr

Nicht verpassen.

Alle aktuellen Termine der CDU Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in unserer Terminübersicht!

Lesen Sie mehr