CDU Mecklenburg-Vorpommern wählt neuen Landesvorstand und verabschiedet ihr Grundsatzprogramm

01.12.2019

Vincent Kokert ist beim 35. Landesparteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommern im Ostseebad Binz für weitere zwei Jahre zum Landesvorsitzenden  gewählt worden. Beim Landesparteitag erhielt er 92,4 Prozent der Stimmen. Als stellvertretende Landesvorsitzende stehen ihm dabei Eckhardt Rehberg, Martina Liedtke und Dr. Sascha Ott zur Seite.

In weiteren Wahlgängen wurde Dietrich Monstadt als Schatzmeister in seinem Amt bestätigt. Als neuer Mitgliederbeauftragter wurde Dr. Stephan Bunge gewählt.

Komplettiert wird der Vorstand durch die gewählten Beisitzer Dr. Alexander Badrow, Christiane Berg, Christian Ehlers, Sebastian Ehlers, Marco Gemballa, Harry Glawe, Katy Hoffmeister, Helga Karp, Silva Keitsch, Dr. Marco Krüger, Werner Kuhn, Franz-Robert Liskow, Dr. Heinrich Prophet, Marc Reinhardt und Jeanette von Busse.

Neben den Wahlen zum Landesvorstand wurde zudem einstimmig das erste Grundsatzprogramm der CDU Mecklenburg-Vorpommern verabschiedet.

Ein weiteres Highlight des Parteitages war die Verleihung des Dr. Siegfried-Witte-Preis für die Jahre 2018 und 2019 an Ulrich Poch und Stephan Nolte. Mit dem Witte-Preis würdigt die CDU Mecklenburg-Vorpommern alljährlich besondere Leistungen im kommunalpolitischen Ehrenamt.

Video: Das war unser 35. Landesparteitag
Übersicht des neu gewählten Landesvorstands
Bildergalerie
Beschlüsse des 35. Landesparteitages
Laudatio zur Verleihung des Dr. Siegfried-Witte-Preis von Rainer Prachtl


zurück zur Übersicht