37. Landesparteitag beschließt Wahlprogramm

18.06.2021

Nach vielen arbeitsreichen Wochen und Monaten hat der Prozess zur Erarbeitung des CDU-Wahlprogramms heute in der Sport- und Kongresshalle Güstrow seinen Abschluss gefunden. In einem nie zuvor da gewesenen Beteiligungsprozess der Gliederungen wurden über 165 Anträge zum Programm eingebracht und auf unserem Parteitag beraten.  

Zuvor benannte CDU-Spitzenkandidat, Michael Sack, in seiner Rede die Kernthemen für den Wahlkampf: Wirtschaft, Bildung, Digitalisierung und die Entwicklung für den ländlichen Raum. „Wir wollen die Zukunft gestalten, keine Luftschlösser bauen!“

"Wir planen Investitionsprogramme und verzichten auf Steuererhöhungen. Wir werden dem Ausbau des schnellen Internets höchste Priorität einräumen und den ländlichen Raum dabei neu entdecken. Viele wollen aus den Städten aufs Land, und viele nehmen ihre Arbeit mit. Denn hier kann man Familie, Beruf und Freizeit – kurz: das ganze Leben – unter einen Hut bringen. Und da wohnen, wo andere Urlaub machen."

Der CDU-Landeschef unterstrich noch einmal, dass unser Land einen politischen Neuanfang braucht. "Und diesen Neuanfang schaffen wir nur zusammen. Zusammen schaffen wir es, das Land nach Corona zu neuer Stärke zu führen! Weil wir die besseren Ideen haben. Weil unser Programm für fünf Jahre und darüber hinaus die Zukunft fest im Blick hat."

Nach Beratung der über 165 Änderungs- und Ergänzungsanträge beschloss der Landesparteitag das Wahlprogramm unter dem Titel "Zusammen. Zu neuer Stärke."

"Zusammen. Zu neuer Stärke!" heißt der Titel unseres Wahlprogramms. Und genau so ist der Titel auch gemeint: Auf uns alle kommt es an. In diesem Wahlprogramm machen wir den Menschen ein ehrliches, umsetzbares Angebot. So wird Mecklenburg-Vorpommern gestärkt aus diesem Jahrzehnt hervorgehen! Und dafür braucht es uns, dafür braucht es Frauen und Männer, die Lust darauf haben, mehr aus diesem Land zu machen!", so Michael Sack zum Abschluss des Parteitages.


zurück zur Übersicht