17. Juni 1953 – Gedenken an den Volksaufstand in der DDR

17.06.2020

Zum Jahrestag des Volksaufstandes in der DDR am 17. Juni 1953 erklärt der Generalsekretär der CDU Mecklenburg-Vorpommern, Wolfgang Waldmüller:

„Der 17. Juni erinnert uns in jedem Jahr daran, dass Freiheit keine Selbstverständlichkeit ist. An diesem Tag vor 67 Jahren sind Teile der Bevölkerung der gesamten DDR mutig und entschlossen auf die Straße gegangen, um für Demokratie, Selbstbestimmung und die Einheit Deutschlands einzustehen. Ihre Hoffnungen erfüllten sich an jenen Tag jedoch nicht, da das Unrechtsregime der SED mit unerbittlicher Härte gegen die eigene Bevölkerung vorging und den Aufstand blutig niederschlug.

Ich würdige den Mut der Menschen, die heute vor 67 Jahren auf die Straßen gegangen sind. Viele wurden getötet, verfolgt oder inhaftiert. Daher ist der 17. Juni für uns zugleich Verpflichtung, auch weiterhin für unsere freiheitlich demokratische Grundordnung einzustehen und politischem Radikalismus keine Chance zu geben.“


zurück zur Übersicht